MGV "Liedertafel Lohe"  e.V.

Konzertreise nach Ostfriesland 17.-19.10.2014

Anlässlich des 85-jährigen Bestehens unseres Vereins im Jahr 2014 wurde bereits im Vorjahr der Beschluss gefasst, in diesem Jahr wieder einmal eine Konzertreise durchzuführen. Auf Anregung unseres Sangesbruders Manfred Warfia entschieden wir uns, eine Reise nach Ostfriesland zu organisieren. Am 17. Oktober war es dann soweit. Die Sänger, Ehefrauen und weitere Interessierte trafen sich in der Frühe auf dem Netto-Parkplatz auf der Lohe, um dort in den Bus des Unternehmens "Reisedienst Elsetaler" einzusteigen. Nach einer Fahrtzeit von ca. 3 3/4 Stunden mit einem Frühstücks-Zwischenstopp auf dem Rastplatz "Ems-Vechte" an der Autobahn A31 erreichten wir die Meyer Werft in Papenburg. Dort wurden wir von 2 freundlichen Gästeführern in Empfang genommen, die uns anschließend durch die Meyer Werft begleiteten. Nach vielen interessanten Informationen und dem Anschauen eines Filmes im Besucherzentrum konnten wir, nur getrennt durch Glas, in die Schiffbauhallen blicken und u.a. sehen, wie an dem neuen riesengroßen Kreuzfahrtschiff "Anthem of the seas" gearbeitet wurde, welches im nächsten Jahr fertiggestellt sein soll.
Nach dem Ende der Werftbesichtigung mit vielen Eindrücken hatten wir noch Gelegenheit, einen Spaziergang durch die schöne Stadt Papenburg zu unternehmen.
Nach weiteren 80 km Busfahrt erreichten wir gegen 16:30 Uhr unser Hotel "Reint' sin Hus" in Großheide in der Nähe von Norden, wo wir von der freundlichen Wirtin, Frau de Vries, begrüßt wurden. Nach kurzer Ruhepause veranstaltete diese gemeinsam mit ihren Angestellten für uns ein ostfriesisches Teeseminar. Hier hatten wird Gelegenheit, ein Stück ostfriesischer Lebensart kennenzulernen. Wir erfuhren, das die Sahne immer entgegen dem Uhrzeigersinn in den Tee getropft und der Tee in 3 Schlucken ausgetrunken wird und vieles andere über die ostfriesische Kultur des Teetrinkens mehr.
Nach dem Ende des Teeseminars und dem Abendessen mit leckerem "Snirtjebraa"(Schweinefleisch mit Rotkohl, Rotebeete, Kürbis und Salzkartoffeln) saßen die Reisenden gemütlich beisammen und sangen das ein und andere Lied gemeinsam.

Gespanntes Lauschen im Besucherzentrum 

Interessiertes Zuhören im Besucherzentrum

Im Besucherzentrum 

Erläuterung des Firmengeländes durch den Gästeführer

Gespanntes Lauschen 

Gespanntes Lauschen

Bau der Anthem of the seas 

Die "Anthem of the seas" ist im Bau

Einer ist schon an Bord 

Einer ist schon an Bord

Impression aus Papenburg 

Impression aus Papenburg

Unser Hitel Reint' sin Hus 

Unsere Unterkunft, das Hotel Reint' sin Hus in Großheide

Ostfriesisches Teeseminar 

Ostfriesisches Teeseminar

Wölkchen im Tee 

Wölkchen im Tee - so (oder so ähnlich) muss es aussehen!

Gemeinsames Singen am ersten Abend 

Gemeinsames Singen zum Ausklang des ersten Abends

Der zweite Tag begann, so wie der erste endete - nach dem Frühstück boten die Sänger vor dem Hotel  den Mitgereisten das Lied "Am kühlenden Morgen" dar. Danach fuhren wir mit dem Bus ein kurzes Stück bis nach Norddeich, wo wir bei sonnigem Wetter die Fähre nach Norderney bestiegen. Angekommen auf der Insel, erwartete uns bereits ein Bus, mit dem wir eine Inselrundfahrt unternahmen. So erhielten wir in der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit einen guten Überblick über die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten des Eilandes. Nach der Rückkehr in den Ort bekamen die Reisenden Gelegenheit, sich in der Stadt und am Strand umzuschauen und das ein oder andere Souvenir zu erstehen, bzw. etwas zu sich zu nehmen.
Nach einem schönen Tag an der Nordsee kehrten wir mit Fähre und Bus in unser Hotel zurück.
Nach dem Abendbrot trafen die Sänger des Störtebeker Shantychores Marienhafe im Hotel ein, um uns mit Liedern von der Waterkant zu erfreuen. Wir möchten uns bei den Sängern des Shantychores nochmals recht herzlich für den schönen Abend bedanken. In der Pause zwischen den Darbietungen des Shantychores traten nochmals unsere Sänger auf, um ihrerseits den Mitgereisten und auch dem Shantychor ihr Können zu präsentieren.

Singen am Morgen des 2. Tages 

Singen am Morgen des 2. Tages vor der Abfahrt nach Norddeich

Auf der Fähre nach Norderney 

Während der Überfahrt zur Insel Norderney

Seehunde 

Die ersten Einheimischen begrüßen uns

Weiße Stadt am Mee 

"Weiße Stadt am Meer"

Cafe auf Norderney 

 

Konversationshaus 

Kurbetrieb...

Strandidylle 

...und Strandidylle

Auf der Rückreise 

Rückreise zum Festland...

Störtebeker Shantychor Marienhafe 

Der Störtebeker Shantychor Marienhafe singt für uns

MGV singt am 2. Abend 

Wir singen für den Shantychor, die Mitgereisten und die Gastgeber

Nachdem unsere Wirtin, Frau de Vries, noch einige Witze zum Besten gegeben hatte, verabschiedeten wir uns am letzten Tag von den Gastgebern und Großheide und fuhren mit dem Bus ins benachbarte Hage. Dort traten wir im Gottesdienst in der evangelischen Kirche St. Ansgari mit Liedern wie "Herr Deine Güte", "Schäfers Sonntagslied" und  "Frieden" auf. Unsere Lieder wurden mit Beifall aufgenommen.
Danach machten wir uns auf die Rückreise. Nach einem Zwischenaufenthalt mit Mittagsbuffet im Restaurant "Strandcafe" in Bad Zwischenahn und kurzen Spaziergängen am Zwischenahner Meer fuhren wir mit dem Bus nach Hause zurück.

Strandcafe Bad Zwischenahn 

Strandcafe in Bad Zwischenahn

Päuschen 

Päuschen am Ufer des Zwischenahner Meeres

Es ging eine sehr schöne Reise mit vielen  Eindrücken und musikalischen Höhepunkten zu Ende. Unserer besonderer Dank gilt unseren Sangesbrüdern Manfred Warfia und Gerhard Meyer, die maßgeblich zum Gelingen der Reise beigetragen hatten. Außerdem bedanken wir uns recht herzlich beim Reisedienst "Elsetaler", der uns so gut überall hinbrachte und natürlich bei unseren Gastgebern in Großheide im Hotel Reint' sin Hus, die uns so hervorragend kulinarisch und auch mit vielen interessanten Informationen und Witz betreut haben.

Archiv