MGV "Liedertafel Lohe" e.V.

 

Dienstag, 09.03 2010 »Das Glanzstück der Vereinsgeschichte«
Pressebericht von: Annika von Hollen, Westfalen-Blatt Bad Oeynhausen

 

Das Glanzstück der Vereinsgeschichte

Männergesangskreis »Liedertafel Lohe« gibt Jubiläumskonzert zum 80-jährigen Bestehen

 

Von Annika von Hollen (Text und Fotos)

B a d O e y n h a u s e n (WB). Singen macht Freude und ist in der Gruppe am schönsten. Wie viel Spaß den Männern des Gesangsvereins Liedertafel Lohe das Singen macht, haben sie Sonntag bei ihrem Jubiläumskonzert zum 80-jährigen Bestehen im Theater im Park gezeigt. Zusammen mit dem Frauenchor von der Lohe, der A-capella-Boygroup »Voice« aus Minden und einem Saxophon-Trio der Musikschule Bad Oeynhausen hatten die Männer für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt. Leider konnten nicht so viele Besucher die Stücke genießen, wie sich der Männerchor das vorgestellt hatte. Es waren nur etwa 350 Plätze von 500 besetzt. Dabei hatten sich die Männer schon seit einem Jahr auf das Jubiläumskonzert vorbereitet – mit viel Unterstützung ihrer weiblichen Kollegen. »Mit dem Frauenchor besteht schon eine 25-jährige Freundschaft. Ohne sie treten wir gar nicht mehr auf«, erzählte Pressewart Helmut Saak. Wie gut die beiden Chöre bereits harmonierten, zeigten sie in einem großen Finale, als sie zusammen den »Finkenwalzer« sangen. Insgesamt 90 Personen füllten so die Bühne und sorgten für einen durchdringenden Klang, der das Publikum begeisterte. Zuvor hatte sich der Männergesangsverein Liedertafel Lohe viele Heimatlieder ausgesucht, die er zum Besten gab. Unter der Leitung von Nikolai Bergen sangen die Männer die Stücke »Wo dieWeser rauscht« und »An der Weser«. Nach dem neuen Schneefall wünschten sich auch die Sänger den »Schönen Mai« mit Vogelgezwitscher und warmen Sonnenstrahlen herbei. »Vor drei Jahren haben wir eine neue Chorleitung bekommen«, erzählte Helmut Saak. Durch Nikolai Bergen sei neuer Schwung in den Chor gekommen. Er hätte den Männern mehr »Pfiff« gegeben und sie dazu ermuntert, auch a-capella zu singen.»Er hat uns neues Selbstvertrauen gegeben, uns auch an schwierigere Stücke zu wagen.« Und das mit Erfolg: Besonders für die Stücke, die die Männer ohne musikalische Begleitung sangen, ernteten sie viel Applaus. »Mit hat das Konzert sehr gut gefallen. Besonders die Mischung aus den Chören und den kleineren musikalischen Gruppen fand ich sehr gelungen«, erzählte Zuschauerin Margret Seyer. Der Herforderin gefiel besonders die A-capella-Boygroup »Voice« aus Minden. Diese sang Lieder von Elvis Presley, den Wise Guys und hatte ein Medley aus verschiedenen typisch nordamerikanischen Liedern zusammengestellt. Zu »Surfin´ in USA« und »Like ice in the sunshine« klatschte das Publikum im Takt mit. »Wir haben die jungen Sänger bewusst für das jüngere Publikum eingeladen«, erklärte Helmut Saak. Doch auch der Männergesangsverein wolle mehr jungen Nachwuchs ansprechen, denn dieser fehle im Chor. »Unser Gemeinschaftsgefühl und die Geselligkeit zeichnen uns aus. Jedes Jahr unternehmen wir eine gemeinsame Fahrt, die uns noch mehr zusammenschweißt«, sagte der Pressesprecher. Außerdem könnte der Chor auf viele besondere Aufritte zurückblicken: Vor drei Jahren sangen die Loher im Straßburger Münster, vor acht Jahren wurden sie im Sonntagskonzert vom ZDF übertragen, und auch in der Lutherkirche in Wittenberg konnten sie das Publikum mit ihrem Gesang unterhalten. »Ich bin schon mit 16 Jahren dem Männergesangsverein beigetreten. Jetzt singe ich bereits seit 54 Jahren mit«, erzählte Wilfried Niedernolte. Damals hätte ihn sein Vater einfach zur Probe mitgenommen. »Schließlich musste man ja auf seine Eltern hören.« Doch diese Entscheidung hätte der Oeynhausener nie bereut. Auch Wilfried Niedernolte schätzt die gute Gemeinschaft im Chor. »Nach den Proben geht es erst richtig los«, erzählte er. Wer sich von der guten Gemeinschaft selbst überzeugen möchte, kann das in einer Probe im Bürgersaal auf der Lohe an der Detmolder Straße donnerstags von 20 bis 22 Uhr tun. Der Frauenchor trifft sich dort jeden Montag von 20 bis 21.30 Uhr.

 

Mehr Selbstbewusstsein: Unter der Leitung von Nicolai Bergen hat sich der Männergesangsverein Liedertafel Lohe getraut, a-capella zu singen. Für ihr Jubiläumskonzert zum 80. Geburtstag haben die Männer ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. 

 

 

Mit »Surfin´ in USA« und »Like ice in the sunshine« hat die A-capella-Boygroup »Voice« besonders das jüngere Publikum begeistert.

Das Saxophon-Trio von der Musikschule sorgt für Abwechslung.